Somit ist es absurd zu versuchen, Begegnungen mit Wild, Joggern, anderen Hunden etc. zu üben. Damit werden bestenfalls die geübten Ereignisse abgedeckt jedoch nicht der Worst Case.

 

Folglich sollten wir so fair sein, unseren Hunden beizubringen in jeder Situation bei einem Signal oder unserer Ansprache ohne Verzögerung so schnell es ihnen möglich ist, zu reagieren - denn nur dann sind sie und das Umfeld im Alltag geschützt.

 

Alles andere ist Augenwischerei auf Kosten unserer Hunde.

 

Und... wer STOP kann braucht es nicht.

 

Der Jagdtrieb und die Rehe