Hund Jagen abgewöhnen

Führung steht für Verlässlichkeit

Wie jedes Säugetier ist auch der Hund ein nach Freiheit strebendes Lebewesen. Er möchte nicht bevormundet werden, sucht aber dennoch nach Führung.

 

Führung im Sinne von Sicherheit - nicht im Sinne von Diktatur.

 

 Erarbeiten Sie mit uns:

  • Sicherheit in Ihrem Handeln
  • Vorbild zu sein
  • Erweiterung Ihrer Führungskompetenzen
  • Souverän Entscheidungen zu treffen
  • Intuitiv zu führen
  • Auflösen begrenzender und kontrollierender Muster
  • Fördern statt Fordern

So können Sie die bereits vorhandenen Fähigkeiten Ihres Hundes und seine sozialen Kompetenzen entsprechend fördern, damit bei ihm die Bereitschaft entstehen kann, sein Können einbringen zu wollen.

 

Dann ist Ihr Hund mit Ihnen gemeinsam unterwegs - ohne Leine - , entspannt und mit Freude. Auch hat er nicht mehr das Bedürfnis hinter allem her zu jagen genauso wenig wie Sie.

 

Fernab von Durchsetzung, Gehorsamsmodellen, Unterordnung, Korrekturen, Druck, Kontrolle und OHNE Leckerchen.